Akute Rückenschmerzen

Beschreibung einer durchgeführten Behandlung

Rueckenschmerzen

Mit der eigenen Familie zu arbeiten ist häufig nicht so einfach. Es prallen manchmal von beiden Seiten unterschiedliche Erwartungshaltungen aufeinander.....

Deshalb möchte ich auch davon berichten, weil ich meinem Sohn Linderung und eine schmerzfreie Nacht ermöglichen konnte.

Kurz zu meinem Sohn, er hat von Geburt an eine schiefe und scheppse Wirbelsäule. Dank einer wunderbaren Physiotherapeutin kommt er ganz gut durch die Wachstumsphase.

An einem Abend saß er beim Abendessen, war ganz rappelig und hat sich ständig an den Rücken gefasst und gesagt, dass er ganz üble Rückenschmerzen hat. Und dann hat er gefragt, ob ich etwas für ihn tun kann.

Meine Antwort war "ja, ich hätte da was. Leg dich mal hin". 

Mein Ansinnen war mit den Techniken von Neuro Training zu arbeiten. Es gibt einen Aktivierungsworkshop, eine Art Selbstunterstützung, der sich mit Schmerzen befasst.

Das Schöne an der Technik ist, dass ich immer in Rückkopplung mit meinem Patienten bin, da er aktiv am Prozess beteiligt ist.

Ich habe den schmerzhaftesten Punkt am Rücken meines Sohnes mittels Druck gesucht. Er hat mir mit einer Schmerzskalenangabe von 1-10 angesagt, auf welchem Level der Schmerzpunkt ist.

Hat man einen sehr schmerzhaften Punkt gefunden, arbeitet man entweder mit dem Muskel weiter auf dem der Punkt liegt oder mit dem sogenannten Gegenspieler. Eventuell muss man auch auf die andere Körperseite gehen.

Der Patient gibt dann an, wie der Schmerz des Punktes sich entwickelt. Wenn kein oder kaum noch Schmerz vorhanden ist, werden der Punkt und die dazugehörige Muskelgruppe gehalten. So arbeitet Therapeutin sich dann vor.

Im Fall von meinem Sohn, haben wir zwei sehr schmerzhafte Punkte bearbeitet. Dann lag er da und sagte mir, dass er jetzt ins Bette gehe und wünschte mir eine gute Nacht.

Auf meine Nachfrage, was mit den Rückenschmerzen wäre, ob er den Punkt oder andere Punkte noch spüre oder ob ich noch weiter schauen müsste, war seine lapidare Antwort "nee, passt. Alles gut".

Nach kurzem Sacken lassen habe ich mich sehr gefreut. Zum einen, dass mein Sohn ohne Rückenschmerzen ins Bett gehen konnte und dass die Techniken von Neuro Training richtig gut sind.