Scheinbar grundlos müde und erschöpft?

Wenn die Nebennieren schlapp machen!

Sie fühlen sich müde und erschöpft? Und Sie wissen eigentlich gar nicht genau warum? 

Eine Erschöpfung der Nebennieren könnte eine Ursache sein.

Vielleicht haben Sie noch nie von unseren Nebennieren gehört. Sie sind etwa walnussgroß, wiegen je ca. 7g und sitzen unseren Nieren oben an deren Spitze auf. Jedoch haben Nieren und Nebennieren völlig verschiedene Aufgaben. Die Nebennieren sind ein wichtiger Teil unseres Hormonsystems. Die Nebennieren setzen unterschiedliche Hormone in unserem Körper frei. Sie kennen diese bestimmt. Es gehören unter anderem das Adrenalin, das Cortisol (unser körpereigenes Kortison) und das Aldosteron (zur Regelung unseres Wasserhaushaltes) dazu.

Vielleicht ahnen Sie schon das unheilvolle Verbindungselement zwischen Adrenalin und Nebennieren? Genau, es ist der Stress. Unser mittlerweile treuer Begleiter im Alltag. Stress wohin man schaut. In der Familie, in der Arbeit, mit Freunden, im Ehrenamt, mit sich selbst. Und wie fühlen Sie sich? Energielos, erschöpft, dauermüde, innerlich unruhig und mit der Laune tief im Keller? Aber auch Erkrankungen wie Allergien, häufige Atemwegsinfekte, Darmprobleme können mit einer Nebennierenerschöpfung in Verbindung stehen. 

Unsere Nebennieren helfen uns in der Bewältigung und mit dem Umgang von Stresssituationen. Sie schütten zum Beispiel Adrenalin aus, um in Leber und Muskeln gespeicherten Zucker für uns als Energie in Stresssituationen zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie jetzt ein Blick auf Ihr Leben und ihren Stresslevel werfen, stellen Sie vielleicht fest, dass ihre Nebennieren ganz schön zu tun haben. Leider ist es hier wie bei den Duracell-Häschen. Während zu Beginn noch eifrig auf die Trommel geschlagen wird, wird es im Laufe der Zeit immer weniger und hört dann ganz auf. Das Häschen steht still. Genauso geht es Ihren Nebennieren. Sie halten dem dauerhaften Druck nicht stand und erschöpfen. Machen schlapp.

Erschöpfung, Müdigkeit, Burnout, Ängste und so weiter können die Folge sein.

Eine ganzheitliche Therapie kann dazu verhelfen, dass die Nebennieren sich wieder erholen und angeregt werden ihre Arbeit wieder aufzunehmen. 

Mit Neuro Training können die Ursachen balanciert werden, mit systemischer Therapie kann die Lebenssituation unterstützt werden und ein Blick auf die Ernährung darf auch nicht fehlen.