Kokosöl

Ein natürlicher Zeckenschreck?

Kokosöl - Natürlicher Zeckenschutz

Zecken sind ziemliche Mistviecher. Mittlerweile laufen wir nicht mehr unbeschwert über eine Wiese oder durch den Wald. Wir schauen, dass wir helle lange Kleidung tragen, die Socken über die Hose ziehen und sprühen uns mit Repellents ein. Im heimischen Badezimmer spielen sich abends dann Szenen ab, wie man sie sonst nur aus dem zoologischen Garten findet. Gründlichst werden die Artgenossen auf einen möglichen Zeckenbefall abgesucht.

Und trotzdem schaffen es die kleinen Blutsauger immer wieder sich unbemerkt an uns zu heften. Aber wie? Beim Zustechen sondern die Zecken ein betäubendes Sekret ab, so dass wir Menschen den Stich nicht bemerken. Dann reißen sie mit ihren Krallen die menschliche Haut auf, graben ihren Stechrüssel hinein und beginnen zu saugen. Da auch Zecken gern ungestört essen, heften sich gerne an gut durchblutete und abstreifsichere Stellen.

Wenn man die Zecken ungestört saugen lässt, dann können sie sich bis auf das 200fache ausdehnen.

Aber so weit kommt es meist nicht. Sobald eine Zecke entdeckt ist, wird sie sofort entfernt, um das Risiko der Viren- und Bakterienübertragung zu minimieren.

Nicht jeder Zeckenstich führt zu einer Erkrankung mit Borreliose oder der Frühsommer-Meningo-Enzephalitis, aber man muss es auch nicht über eine lange Zeckenverweildauer herausfordern.

 

Falls Sie noch nach weiteren Möglichkeiten suchen Zecken von sich und ihren Lieben fernzuhalten:

Dann versuchen Sie vielleicht einmal KOKOSÖL, weil.... Zecken mögen kein Kokosöl!


  • Studien haben festgestellt, dass Zecken, mit Kokosöl eingeriebene Hautstellen meiden, dies könnte am hohen Laurinsäuregehalt von Kokosöl liegen
  • Sollten sie doch gestochen haben, ließen sie nach kurzer Zeit wieder los
  • Kokosöl ist in Bioqualität im Handel zu erwerben
  • Kokosöl ist frei von Nebenwirkungen und kann auch bei Kindern gut eingesetzt werden
  • Außerdem ist Kokosöl bei unreiner Haut, bei der Haarpflege, bei Sonnenbrand und bei vielem mehr verwendbar
  • Zudem riecht es gut und auch in der Küche für's Backen und Kochen zu nutzen

 Ein echter Allrounder, probieren Sie es doch mal aus!