Unterstützung im Ausnahmezustand

Schnell. Unkompliziert. Auffangend.

Akut

Was ist eine Krise?

Eine Krise, Seelenschmerz, Notstand, Katastrophe, Zusammenbruch empfindet jeder Mensch ganz subjektiv. Meist ist dieser Zustand da, wenn ein Ereignis oder eine Situation einen Menschen überrascht. 

Der Mensch fühlt sich dieser Situation schutzlos ausgeliefert. Manchmal zwischen hoffen und bangen, zwischen annehmen und unterdrücken. 

Ein Unfall, eine Diagnose, eine Krankheit, der Verlust eines Menschen durch Tod oder Trennung können einen Menschen von jetzt auf gleich in einen seelischen Ausnahmezustand bringen.

Die ganze Situation scheint ausweglos und nicht bewältigbar.

Was geschieht in der Krise?

Das ganze Leben, der gesamte Alltag, alles Denken, Fühlen und Handeln kreisen um das Problem.

Menschen in Krisen sind enormem Stress ausgesetzt, der sich auch körperlich äußert. 

Ängste, Panik, Konzentrationsschwierigkeiten, Hilflosigkeit, Schmerzen oder auch Schlafprobleme können auftreten.

Was kannst du in der Krise tun?

Viele öffentliche Stellen bieten schnelle, unkomplizierte Hilfe und Unterstützung an. Sollte die Situation ganz akut sein mit Eigengefahr oder Gefährdung anderer, dann bitte die Polizei rufen.

Hole dir Unterstützung. Du musst die Situation nicht alleine tragen. Du kannst dir in der Familie oder bei Freunden Beistand suchen.

Du kannst dich an mich wenden, wenn du nicht mit deiner Familie und deinen Freunden sprechen kannst oder möchtest. 
Ich biete dir zwei unabhängige und objektive Ohren und einen gut bestückten Werkzeugkoffer an Methoden an.

Wir werden unkompliziert und zeitnah einen Termin vereinbaren können.